• Auswertung des Speicheltests
  • Ernährungsprotokoll
  • Ernährungsberatung

Speicheltest

In unserem Speichel befinden sich eine Vielzahl von Mikroorganismen, wie zum Beispiel Bakterien, Viren, Hefepilze, Enzyme. All diese Mikroorganismen sind sehr nützlich und hilfreich für unsere Verdauung, denn diese beginnt bereits im Mund. Eine Überzahl bestimmter Bakterien kann jedoch zu einem Ungleichgewicht des ph-Wertes des Speichels führen und somit eine Gefahr für den Zahnschmelz darstellen. Durch unsere Speicheluntersuchung sind wir in der Lage herauszufinden, ob ein erhöhtes Kariesrisiko besteht.

Diese Erkenntnisse über die Stoffwechselaktivität der kariogenen Bakterien ermöglichen es uns, gezielte Maßnahmen zu treffen, um eine gesunde Mundflora herzustellen. Als Konsequenz empfehlen wir unseren Patienten ein differenziertes Schutzprogramm in Kombination mit Substanzen in Gelform, die Anwendung von Mundspülungen sowie eine Ernährungsberatung.